Salò

„Musik für Hundestreichler, Arbeitsverweigerer und alle, die sonst noch Gefühle haben“, so beschreibt Andreas Binder selbst seine Songs. Inspiriert von Punk und New Wave, gepaart mit hintersinnigem Humor und einem Gefühl für Pop hat es der Österreicher, der zwischen Wien und Graz pendelt, es von den kleinen Clubs auf die großen Bühnen geschafft. Songs wie „Appolonia sitzt bei Edeka an der Kasse“ und „Ich glaube nicht an Dinosaurier“ bohren sich in die Gehörgänge und lassen sich nicht so einfach wieder loswerden. Nach der Veröffentlichung der EP “Rabatt” im Jahr 2019 und des Debütalbums “Subjektiv Betrachtet” im Jahr 2023 wird es 2024 neue Musik von SALÒ geben und so können wir uns beim Puch Open Air vielleicht schon auf ein paar neue Ohrwürmer freuen.

Homepage
Bandcamp
Soundcloud
Instagram
Facebook